Home / Ratgeber / Fischratgeber / Diskus / Brut- und Zuchtverhalten

Brut- und Zuchtverhalten

· Mein Pärchen Diskusfische laicht ab und wird aggressiv zu den anderen Tieren. Warum?
Das ist das natürliche Brutverhalten der Diskusfische, die ihr Revier verteidigen. Wenn man Jungfische züchten möchte, sollten alle anderen Fische aus dem Aquarium entfernt und ein reines Zuchtbecken geführt werden. Wenn man stattdessen nur ein friedliches Diskusbecken haben will, sollte die Besatzdichte erhöht werden, damit sich kein Revierverhalten mehr ausbilden kann (5-6 ausgewachsene Diskusfische auf 100 Liter Wasser).

Diskuspaar beim Ablaichen
Diskuspaar beim Ablaichen

· Wie bekomme ich die Diskusfische dazu abzulaichen?
Setze eine Gruppe von 4-5 Tieren in ein 200 Liter Aquarium und wechsel mehr als 50 % des Wassers. Durch die Wasserveränderung glauben die Fische, die Regenzeit sei ausgebrochen und das führt dazu, dass die Diskusfische instinktiv ablaichen.

· Mein Diskuspaar frisst immer die Eier auf. Warum?
Senke bitte die Wassertemperatur auf 27°C. Dieses reduziert den Stoffwechsel und das Temperament der Fische, gleichzeitig wird der Brutpflegetrieb verstärkt.

· Die anderen Diskusfische fressen immer die Eier vom Pärchen auf.
Das lässt sich nur vermeiden, indem man die anderen Diskusfische aus dem Aquarium entfernt bzw. das Paar separat setzt. Dann können die Jungfische schlüpfen und werden fortan vom Elternpaar durch das Becken geführt.

Diskuspaar mit der Brut
Diskuspaar mit der Brut

· Meine Diskusfische laichen ab, aber der Laich wird immer am ersten Tag weiß. Warum?
Das liegt wahrscheinlich am zu frischen und aggressiven Wasser im Aquarium. Das Wasser sollte seltener gewechselt werden und einen Wasseraufbereiter bei jedem Wasserwechsel ins Aquarium gegeben werden.

· Mein Diskuspärchen leicht ab, die Eier bleiben durchsichtig, aber es kommen keine Babys. Warum?
Es handelt sich entweder um zwei Weibchen, die gemeinsam abgelaicht haben oder das Männchen ist noch zu jung, um das Gelege zu befruchten.

· Warum fressen meine Diskuseltern die Babydiskusfische?
Entweder ist das Gelege zu klein (weniger als 50 Tiere), dann wollen die Eltern ein größeres Gelege machen und fressen deshalb die Jungfische. Möglicherweise aber werden die Eltern durch einen Wasserwechsel oder eine andere äußere Störung dazu gebracht, die Jungfische zu fressen.

· Wie lange muss ich die Jungfische bei den Eltern lassen?
Mindestens 12 Tage, besser sind allerdings 3 Wochen. Am 5. Lebenstag der Jungfische sollte man bereits anfangen, lebende Atemia zu dem Hautsekret der Eltern beizufüttern.

ein Elterntier führt die Jungen
ein Elterntier führt die Jungen

· Ein roter und ein blauer Diskusfisch laichen ab. Welche Farbe kriegen die Babys?
Vermutlich werden 20 % rot, 20 % blau und 60 % rot-blau gestreifte Pigeonblood.

Quelle von Text und Bild:
Diskuszucht Stendker GmbH & Co. KG
www.diskuszucht-stendker.de

2 Kommentare

  1. Habe ein Pärchen das jetzt zum 3. Male ableicht aber im Gesellschaftsbecken. Kann ich die Eltern und die Brut in ein anderes Becken umsetzen ? Denke der Stress wäre zu gross dann würden sie ihre Brutpflege nicht weiter führen.

    • Den einzigen erfolgversprechende Weg ist, unserer Meinung nach, wie folgt vor zu gehen:

      Wasser aus dem Gesellschaftsbecken in das andere Aquarium füllen, eingefahrenen Filter an das neue Aquarium setzen. Die Jungfische als erstes umsetzen, danach die Elterntiere.

      50% Chance, dass die Eltern weiterpflegen, sofern sie Ruhe bekommen.

      Wir wünschen viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.