Home / Ratgeber / Fischratgeber / Gartenteichfische / Carassius auratus – Goldfisch

Carassius auratus – Goldfisch

Carassius_auratus_auratus_n1
Der Goldfisch

Herkunft:

Es handelt sich hier um eine reine Zuchtform, die bis auf einige verwilderte Populationen nicht in der Natur zu finden ist. Der ursprüngliche Goldfisch stammte aus Asien.

Beschreibung:

Der Goldfisch ist in mehreren verschiedenen Zuchtvarianten erhältlich, wie z.B. in rot, in rot-weiß (Sarasa genannt), in gelb sowie in rot-blau (Shubunkin genannt).

Temperatur: 6-20°C
pH: 6,5-8
KH:
GH:
Leitwert:

Haltung:

Diese Tiere werden etwa 30 cm groß und benötigen deshalb ein großes Aquarium ab 120cm Länge. Goldfischgläser sind für die Haltung ungeeignet, da die Tiere durch die gebogenen Gläser ihre Umwelt verzerrt sehen und dadurch Stress empfingen. Auch für ihre Größe ist so ein Glas ungeeignet. Am besten sind sie im Teich zu halten, der mindestens 1 m tief ist, da er ansonsten im Winter zufrieren kann.

Damit sich die Tiere auch wohl fühlen, sollten sie immer in einer Gruppe gehalten werden.

Ernährung

Die Tiere sollten mit Futter für Teichfische ernährt werden, da dies entsprechend grobkörnig ist.

 

Quelle
G. Höner GmbH & Co. KG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.