Home / Ratgeber / Fischratgeber / Gartenteichfische / Rhodeus sericeus amarus – Bitterling

Rhodeus sericeus amarus – Bitterling

Bitterling
Bitterling

Herkunft:

Mitteleuropa bis Kaspisches Meer

Haltung:

Die Tiere werden etwa 6-9 cm groß und sollten in Gesellschaft von Artgenossen gehalten werden. Für die Fortpflanzung benötigen die Fische Teichmuscheln, in die sie ihre Eier legen können. Das Männchen sucht dazu die passende Muschel aus und drängt das Weibchen zur Eiablage. In einer Muschel können so die Eier von verschiedenen Elterntieren und in verschiedenen Entwicklungsstadien heranreifen.

Temperatur: 4-20°C
pH: pH 6,5-8
KH:
GH: 
Leitwert:
 
Ernährung: 
Diese Tiere sollten mit speziellem Futter für Gartenteichfische gefüttert werden. Da ihr Stoffwechsel im Sommer deutlicher höher als im Winter ist, empfiehlt es sich das Futter der Jahreszeit entsprechend anzupassen.Zooplankton, Pflanzliches

 

 
Zucht:
Diese Art kann gut mit anderen friedlichen Gartenteichfischen vergesellschaftet werden, die ähnliche Ansprüche an die Wasserwerte stellen.
 
Besonderheiten:
Es handelt sich hier um eine Farbvariante des wildfarbenen Bitterlings.

Quelle
G. Höner GmbH & Co. KG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.