Home / Redaktion

Redaktion

VAZ Ausgabe 1 / 2019 – kostenloses Magazin zum Download

Aquarienfische sind Wildtiere – auch die meisten Zuchtformen. Die Krankheiten bei den Zierfischen können oft schlecht erkannt bzw. behandelt werden. Daher ist die beste Strategie gegen Krankheiten die Verhütung derselben. Dazu zählen geringer Besatz, eine Stressminimierung und eine gute Wasserqualität. Auch sollte man stets Ausschau nach einem allfälligen Parasitenbefall halten. Auf Seite 13 der vorherigen Ausgabe ist von der Idee der artspezifischen Haltung zu lesen, mit dem Gedanken den Zierfischen in den Aquarien eine bessere Existenz zu bieten. Diese Gedanken sind ausbaufähig: Vor über 25 Jahren gab es bereits eine kontroverse Diskussion in der Fachpresse, ob artgemässe oder artgerechte Zierfischpflege …

Weiterlesen »

Das große Krabbeln: Flusskrebse für Süßwasseraquarien

Sie fuchteln lebhaft mit den Scheren, während sie das Aquarium nach Futter absuchen. Zwischendurch schieben sie sich kleine Brocken ins Maul, erkunden dabei mit ihren Fühlern und ihren Stielaugen weiter die Umgebung. Krabben und Flusskrebse haben einen hohen Unterhaltungswert. Insbesondere jene Arten, die sich auch in einfachen Süßwasseraquarien problemlos pflegen lassen, tauchen daher immer öfter im Fachhandel auf. Wie man sie am besten hält, weiß Harro Hieronimus, Redakteur der Zeitschrift „Aquaristik“ und Autor mehrerer Fachbücher. Zwergflusskrebse für den Einstieg Insbesondere Einsteigern in die Welt der Krustentiere rät Hieronimus zum Kauf von Flusskrebsen, nicht von Krabben. Zwar gibt es auch einige …

Weiterlesen »

VAZ Ausgabe 4 / 2018 – kostenloses Magazin zum Download

Der Tierschutz hat für allerlei her zu halten. So wird in der Praxis die artgemässe Pflege von Zierfischen doch tatsächlich als Tierschutzmassnahme angepriesen. Das ist etwa so, als wenn man den regulären Autoservice dem Kunden als Umweltschutzmassnahme verkaufen möchte. Eine Tierschutzmassnahme könnte sein, wenn man zu Gunsten des Tieres etwas für sein unmittelbares Wohlbefinden tut. Dabei könnte man zum Beispiel eine selbst auferlegte Beschränkung umsetzen und sich anstatt eines Gesellschaftsaquariums ein Biotop- oder Artaquarium einrichten. Die gängige Bezeichnung des Tierwohls bezieht sich auf Farmtiere, die beispielsweise in der Massentierzucht, eine finanzierbare Lebensverbesserung zugesprochen bekommen. Bei der Aquaristik von den Gesellschaftsaquarien …

Weiterlesen »

Synchronschwimmer für das Wohnzimmer: Schwarmfische beleben das Aquarium

Blitzartig wechseln alle zugleich die Richtung. Wie die Stare am Himmel rücken sie dabei noch ein wenig enger zusammen, ohne einander aber zu berühren. Schwarmfische sind ein faszinierender Anblick, nicht nur in der freien Wildbahn, sondern auch im heimischen Aquarium. An hübschen Arten, die auch Einsteiger in die Aquaristik gut pflegen können, mangelt es nicht, wie Dr. Lutz Fischer, Leiter der Aquaristik und Terraristik des Klimahauses Bremerhaven, berichtet. Für welche Schwarmfische sich die Halter letztlich auch entscheiden: Sie sollten das Aquarium großzügig bepflanzen. „Wie die meisten Fische, so halten sich gerade kleine Schwarmfische natürlicherweise in Ufernähe auf. Dort suchen sie …

Weiterlesen »

Emsige Putzhilfen: Schnecken im Aquarium

Die meisten Arten sind leicht zu pflegen und vermehren sich bereitwillig, einige sehen obendrein toll aus. Dennoch scheiden sich an Schnecken im Aquarium die Geister. Schätzen viele Aquarianer die Weichtiere als attraktive Pfleglinge, sehen andere in ihnen vor allem Plagegeister. Daniel Konn-Vetterlein, Vorstand der Internationalen Gemeinschaft Barben Salmler Schmerlen Welse (IG BSSW e.V.), weiß, unter welchen Umständen Schnecken ihren Haltern am meisten Freude bereiten. Ungeladene Gäste erweisen sich als vorzügliche Reinigungskräfte Dazu muss man vorab wissen, dass nahezu jeder, der ein Aquarium pflegt, Schnecken hält – ob freiwillig oder unfreiwillig. „Auch ohne sie aktiv einzusetzen, hat man über kurz oder …

Weiterlesen »

Trend: Kaltwasseraquarien sind wieder im Kommen

Nichts gegen Neons und Buntbarsche oder gegen Clownfische und Putzergarnelen. Doch auch in unseren Breiten leben attraktive Fische und wirbellose Tiere, die sich gut für die Haltung im Aquarium eignen. Noch dazu lassen sich diese Arten, anders als ihre exotischen Verwandten, in unbeheizten Aquarien pflegen. Auch deshalb sind Kaltwasseraquarien wieder im Kommen. Maike Wilstermann-Hildebrand, Vize-Präsidentin des Verbands Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde e. V. (VDA), weiß, worauf man bei der Einrichtung eines solchen Aquariums achten sollte. Kühle Räume für gesunde Fische Besonders wichtig ist die Wahl des Standorts. Das Aquarium sollte in einem kühlen Raum stehen, zum Beispiel im …

Weiterlesen »

Aquaristik – ein Hobby für drinnen und draußen

Die Aquaristik ist ein vielseitiges Hobby für jedermann. Nach einem stressigen Tag können Aquarianer in eine andere Welt eintauchen und den Bewohnern der Unterwasserwelt bei ihren Runden zuschauen. Die entspannende Wirkung von Fischen entfaltet sich dabei sowohl vor dem Aquarium im heimischen Wohnzimmer als auch am Teich im eigenen Garten. Sowohl beim Aquarium als auch beim Gartenteich ist die Wahl des Standortes wichtig. Beides sollte nicht zu viel Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein. Während das Zimmerbecken für Fische nicht in Türnähe oder neben den Lautsprechern der Musikanlage stehen sollte, muss beim Gartenteich auf Bäume und Sträucher geachtet werden. Stehen viele Gewächse um …

Weiterlesen »

Modernste Technik geht auf Tauchkurs

Kaum ein anderes Hobby verbindet Tierliebe und technisches Interesse derzeit so gut wie die Aquaristik. Denn wie in vielen anderen Bereichen des Lebens hält auch hier die Digitalisierung Einzug. Für Liebhaber heimischer Unterwasserwelten bietet das ganz besondere Möglichkeiten bei der Gestaltung und Pflege des Aquariums. Modernste Technik gibt ihnen nicht nur spannende Spielereien an die Hand – die smarten Lösungen der Spezialisten vereinfachen das Hobby und machen es sicherer. So lassen sich Helligkeitsverlauf und Lichtstimmung im Aquarium steuern und programmieren. Schließlich hängt vom Licht viel ab: Tiere und Pflanzen reagieren positiv auf den natürlichen Verlauf von Helligkeit und Lichtfarben. LED-Beleuchtung …

Weiterlesen »

Aquascaping – Faszinierende Unterwassergärten für zu Hause

Ein Aquarium in den eigenen vier Wänden ist immer ein Hingucker. Die mit ausgeklügelten Lichtsystemen beleuchteten Unterwasserwelten, in denen farbenfrohe Fische gemächlich ihre Runden drehen, ziehen den Betrachter magisch an. Zum absoluten Highlight mit und ohne Fischbesatz wird ein Aquarium aber erst durch Aquascaping. Der Begriff Aquascaping wird abgeleitet vom englischen Landscaping, zu Deutsch Landschaftsbau. Aquascaper betreiben nämlich eine besondere Form des Landschaftsbaus – und zwar Landschaftsbau im Aquarium. Mit Pflanzen, Steinen und Gehölzen entstehen dabei in mühevoller Kleinarbeit Miniaturlandschaften unter Wasser, die echten Landschaften über Wasser nachempfunden sind. In kleinen oder größeren Becken tun sich dem Blick des Betrachters …

Weiterlesen »

BIOTOPE AQUARIUM Project

Das BIOTOPE AQUARIUM Project ist ein innovatives Start-up mit dem Ziel, die erste mehrsprachige interaktive BIOTOPE AQUARIUM Plattform mit einer integrierten BIOTOPE AQUARIUM App zu erstellen. Das Projekt soll Januar 2019 erscheinen. Damit die BIOTOPE AQUARIUM Modelle die natürlichen Lebensräume aus 5 Kontinenten authentisch wiedergeben, werden GPS Daten integriert und zertifiziert. Hinzukommen zahlreiche Videos, Bilder und Beschreibungen. Die Plattform verbindet sich mit Heiko Bleher und anderen renommierten Experten der Biotop-Szene und bietet eine Verbindung zur internationalen BIOTOPE COMMUNITY bestehend aus Aquarienfans, Naturliebhabern und Wissenschaftlern. Sei auch du ein Teil davon. Was erwartet dich in der App? Die App richtet sich …

Weiterlesen »