Home / Kids / Erste Schritte zum eigenen Aquarium / Welche Aquarientypen gibt es?

Welche Aquarientypen gibt es?

Ein Aquarium sieht nicht nur toll aus, du  lernst auch ganz viel über die Natur. Egal, ob  du dich  eigenverantwortlich oder mit deiner  Familie um das Aquarium kümmern möchtest – wir wollen dir hier  eine kurze Anleitung geben, damit  du garantiert viel Freude an deinem Becken und seinen Bewohnern  hast.

 

Das GesellschaftsaquariumKids Gesellschaftsaquarium

Das „Gesellschaftsaquarium“ ist wohl der Aquarientyp, den man am häufigsten findet. Aber was genau bedeutet das? Im Gegensatz zum Artbecken leben in einem Gesellschaftsaquarium verschiedene Fischarten zusammen.

Mehr erfahren

 

Das Artaquarium

Bei diesem Aquarientyp hältst du nur Fische einer Art. Vielleicht denkst du jetzt, das ist doch langweilig! Ist es aber ganz und gar nicht.

Mehr erfahren

 

Das Pflanzenaquarium

my-fish Kids - Pflanzenaquarium

In manchen Aquarien stehen die Pflanzen im Vordergrund. Denn auch ein Unterwassergarten kann ein schöner Blickfang sein. Es bedeutet nicht, dass dort  gar keine Fische wohnen.

Mehr erfahren

Das Garnelenaquarium

Kids Garnelenaquarium

Du hast dich dazu entschlossen, Garnelen in deinem Aquarium zu pflegen? Eine bunte und spannende Aufgabe! So verschieden die unterschiedlichen kleinen Krustentiere sind, so ist es auch mit ihren Ansprüchen und Verhaltensweisen.

Mehr erfahren

 

Das Krebsaquarium

Krebsaquarium Kids

Du kannst aus einer Vielzahl von Krebsarten auswählen. Jede Art verhält sich anders. Die einen sind relativ friedlich und vertragen sich auch mit Fischen, andere sind wahre Vielfraße und knabbern an Pflanzen, wieder andere buddeln Löcher in den Bodengrund oder jagen aktiv Fische.

Mehr erfahren